181. Geburtstag von Ferdinand Monoyer

Am 9. Mai 2017 hat Ferdinand Monoyer seinen 181. Geburtstag. Aus diesem Anlass zeigt Google auf der Startseite ein Doodle für den französischen Augenarzt, der die „Dioptrie“ erfunden hat. Dioptrie ist die Maßeinheit für die Brechkraft eines optischen Systems.

Mit diesen kleinen Logo-Umzeichnungen werden historische Persönlichkeiten und Ereignisse gewürdigt. Leider wird das Doodle nicht in Deutschland gezeigt. Hier eine Video, dass das Doodle dokumentiert:


Quelle: youtube

Advertisements

Sehtest „Alter oder junger Mann“ (Kippbild)

Vor einigen Monaten habe ich einen neuen Sehtest erstellt: den „Alten oder jungen Mann„. Es handelt sich um ein Kippbild und ist natürlich das Pendant zur Alten oder jungen Frau von William Hill.

optische-taueschung-alter-junger-mann-me

Mittlerweile wurde die Grafik bereits in mehreren Publikationen verwendet – ganz einfach auch deshalb, weil die Rechtefrage beim meiner Version eindeutig ist. Bei dem Hill-Bild weiß man nie so racht, ob noch irgendjemand daran Rechte hält. Bei mir ist es eindeutig, und wer die Grafik verwenden möchte, kann die Lizenzbedigungen gerne bei mir erfragen.

Website brille-kaufen.org wiederbelebt

Ich habe die Website brille-kaufen.org wiederbelebt. Sie zeigt nun ein Optiker-Verzeichnis, das auf den Daten des Verzeichnisses von Brillen-Sehhilfe.de basiert. Nur in einem anderen gewand – und mit einem anderen inhaltlichen Fokus: wer Informationen zum Thema Brillenkauf in einer bestimmten Stadt sucht, findet hier neben der Liste der Optiker auch hilfreiche Informationen zum Thema. So kann man sich online gleich auf den Besuch beim Optiker vorbereiten.

brille-kaufen-org-logo

Bildschirmbrille für Arbeit am PC

Viele Menschen kennen das Problem aus dem Büroalltag: das Lesen am PC fällt immer schwerer, die Augen ermüden schneller – und häufig schleicht sich nach ein paar Stunden Arbeit am PC ein Kopfschmerz heran, der den Feierabend versauert. Die Ursache ist sehr häufig, dass die Augen dem Bildschirmstress nicht mehr standhalten. Vor allem Menschen um die 40 Jahre sind betroffen: Denn bei ihnen macht sich langsam, aber stetig die Alterssichtigkeit bemerkbar. Mit der Folge, dass das Auge auf Dauer nicht mehr so gut Akkommodieren kann wie in jüngeren Jahren.

Für das Lesen gibt es eine einfache und kostengünstige Lösung: die Lesebrille. Aber: der PC-Screen steht meist deutlich weiter entfernt als ein Buch oder ein Brief. Aus gutem Grund: die permanente Lichtstrahung ist für die Augen an sich schon eine Belastung. Wenn man zu nahe vor dem Screen klebt, dann ermüden die Augen um so schneller.

arbeitsplatz-sehentfernungen-bildschirmbrille-me

Aber was tun, wenn die Lesebrille nicht ausreicht? Dann geht man einfach zum Arbeitgeber. Der ist nämlich gesetzlich verpflichtet, einem Arbeitnehmer eine geeignete Sehhilfe zur Verfügung zu stellen. In aller Regel wird der Arbeitgeber jedoch verlangen, dass man zunächst einen Sehtest beim Augenarzt macht, der dann eine entsprechende Bescheinigung ausstellt. Mit dieser kann man dann zum Optiker gehen und eine gute Arbeitsplatzbrille bestellen.

Für Menschen, die im Alltag keine Brille tragen sondern nur eine Lesebrille, ist eine Einstärken-Bildschirmbrille ausreichend. Die Kosten dafür liegen bei etwa 100 Euro.

Wer jedoch im Alltag eine Brille benötigt (Weitsichtigkeit oder Kurzsichtigkeit), der benötigt eine Mehrstärkenbrille (Gleitsichtbrille). Für viele ist daher eine PC-Gleitsichtbrille – eine Bildschrmbrille mit Gleitsichtgläsern – erforderlich. Die Kosten für so eine Brille leigen bei mehreren hundert Euro. Siehe dazu: Warum kosten Brillen so viel?

Gut, dass der Arbeitgeber das zahlen muss …

Mehr erfahren?

Augenlasern statt Brille?

Viele Menschen sind mit ihrer Brille unzufrieden. Sie nervt einfach. Aber welche Alternativen hat man? Da sind zum einen natürlich Kontaktlinsen, die man fast immer statt einer Brille verwenden kann. Nur leider sind auch Kontaktlinsen unpraktisch. Wer überhaupt keine Sehhilfen mehr tragen möchte, sollte sich das Thema Augenlasern genauer anschauen.

Beim Augenlasern wird die Oberfläche der Hornhaut des Auges leicht modifiziert. Dieser operative Eingriff bewirkt eine Änderung der Brechkraft des Auges – so, wie es auch eine vorgesetzte Brille oder Kontaktlinse täte. Im Prinzip ganz einfach und sehr effektiv.

Augenlasern bei Kurzsichtigkeit
Augenlasern bei Kurzsichtigkeit

Weiterlesen „Augenlasern statt Brille?“