Ich habe Jesus gesehen…

Optische Täuschung Jesus
Optische Täuschung Jesus

Eine sehr bekannte Optische Täuschung zeigt ein „Negativ-Bild“ von Jesus. Unter dem Titel „Optische Täuschung: Jesus“ ist sie im Internet sehr verbreitet. Ursache für die „Erscheinung“ ist eine Ermüdungserscheinung einiger Sinneszellen auf der Netzhaut (Retina) im Auge. Wenn man eine Zeitlang (ca. 30 Sekunden) ein Bild fixiert – ohne etwas anderes anzuschauen – dann hören die Photorezeptoren nach einer Weile auf, die jeweilige Information ans Gehirn weiterzuleiten. Es ändert sich ja nichts mehr, und es wäre uneffektiv, stets das Gleiche zu senden. Wenn man dann plötzlich eine weiße Fläche anschaut, ist das zwar eine neue Information, aber die inaktiven Photorezeptoren brauchen eine Weile, ehe sie wieder in Gang kommen. Aus dem Grund entsteht ein sogenanntes Nachbild.

Weitere optische Täuschungen bei Sehtestbilder.de.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s