Aufbau und Funktion eines Mikroskops

Lichtmikroskop
Lichtmikroskop

Ein Mikroskop öffnet den menschlichen Blick für einen sonst unsichtbaren Mikrokosmos. Die Geschichte der Medizin, aber auch die Materialwissenschaften und die Naturwissenschaft im Allgemeinen, wären ohne das Mikroskop nicht denkbar. Auf der neuen Website „Lichtmikroskop.net“ entsteht ein Portal, das alles Wissenswerte rund um das Thema „Mikroskopieren“ bietet. Im Zentrum stehen dabei zunächst drei Bereiche:

Beides ist natürlich eng miteinander verzahnt. Im Prinzip funktioniert ein Mikroskop folgendermaßen:

An einer länglichen Röhre sind zwei Linsen (-system) angebracht, eines vorne und eines hinten. DAs dem zu mikroskopierenden Objekt zugewandte Objektiv vergrößert um einen Faktor von ca. 10 – 100. Dieses vergrößerte Zwischenbild wird dann von dem Okular am Ende des Tubus erneut um den Faktor 10 – 20 vergrößert. So entstehen maximale Vergrößerungen von bis zu 1200 facher Vergrößerung.

Im Biologie-Unterricht ist Mikroskopieren fester Betsandteil des Lehrplanes. Wer jedoch nicht beruflich damit zu tun hat, wird vermutlich nie wieder ein Mikroskop benutzen. Schade, denn es kann auch für Erwachsene ein schönes Hobby sein.

Die Seite bietet darüber hinaus viele hilfreiche Informationen, zum Beispiel was man beim Kauf eines Mikroskops beachten sollte.

Mikroskop Aufbau
Mikroskop Aufbau
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s