Kategorie: Uncategorized

181. Geburtstag von Ferdinand Monoyer

Am 9. Mai 2017 hat Ferdinand Monoyer seinen 181. Geburtstag. Aus diesem Anlass zeigt Google auf der Startseite ein Doodle für den französischen Augenarzt, der die „Dioptrie“ erfunden hat. Dioptrie ist die Maßeinheit für die Brechkraft eines optischen Systems.

Mit diesen kleinen Logo-Umzeichnungen werden historische Persönlichkeiten und Ereignisse gewürdigt. Leider wird das Doodle nicht in Deutschland gezeigt. Hier eine Video, dass das Doodle dokumentiert:


Quelle: youtube

Advertisements

Sehtest „Alter oder junger Mann“ (Kippbild)

Vor einigen Monaten habe ich einen neuen Sehtest erstellt: den „Alten oder jungen Mann„. Es handelt sich um ein Kippbild und ist natürlich das Pendant zur Alten oder jungen Frau von William Hill.

optische-taueschung-alter-junger-mann-me

Mittlerweile wurde die Grafik bereits in mehreren Publikationen verwendet – ganz einfach auch deshalb, weil die Rechtefrage beim meiner Version eindeutig ist. Bei dem Hill-Bild weiß man nie so racht, ob noch irgendjemand daran Rechte hält. Bei mir ist es eindeutig, und wer die Grafik verwenden möchte, kann die Lizenzbedigungen gerne bei mir erfragen.

Website brille-kaufen.org wiederbelebt

Ich habe die Website brille-kaufen.org wiederbelebt. Sie zeigt nun ein Optiker-Verzeichnis, das auf den Daten des Verzeichnisses von Brillen-Sehhilfe.de basiert. Nur in einem anderen gewand – und mit einem anderen inhaltlichen Fokus: wer Informationen zum Thema Brillenkauf in einer bestimmten Stadt sucht, findet hier neben der Liste der Optiker auch hilfreiche Informationen zum Thema. So kann man sich online gleich auf den Besuch beim Optiker vorbereiten.

brille-kaufen-org-logo

Neuer Online Sehtest bei Brillen-Sehhilfen.de

neuer-online-sehtestDer Online-Sehtest auf der Seite Brillen-Sehhilfen.de wurde komplett überarbeitet und bietet jetzt noch mehr Möglichkeite, um die Funktionsfähigkeit der eigenen Augen online zu überprüfen. Natürlich darf man nie vergessen, dass ein online-Sehtest nie einen professionellen ehtest beim Augenoptiker oder Augenarzt ersetzen kann. Aber er kann ein erstes Indiz liefern, wenn man sich unsicher ist, ob die Augen noch so gut sehen wie früher.

Der neue Sehtest ist interaktiv – man kann die einzelnen Seiten per Klick aufrufen und zur nächsten wechseln. Folgende Fehlsichtigkeiten werden mit Bildtafeln geprüft:

  • Kurzsichtigkeit
  • Astigmatismus
  • Makula-Degeneration
  • Rot-Grün-Schwäche

Wer bei bestimmten Bildern Probleme hat, sollte nicht nervös werden, sondern einfach bei Gelegeneheit einen Termin bei einem Profi machen. DAbei sollte man bedenken, dass man bei Augenoptikern viel schneller und unkomplizierten drankommt. In manchen Regionen muss man bis zu 6 Monate auf einem Termin beim Augenarzt warten.

Gutes Sehen!

online-sehtest

Weiterlesen?

Fertiglesebrillen – Günstige Lesehilfe für den Kurzeinsatz

Fertiglesebrillen sind keine echten Brillen, weil sie nicht individuell angepasst sind. Sowohl der optimale Durchblickpunkt als auch die exakte Dioptrie-Zahl ist bei jedem Menschen verschieden – da ist es ein großer Zufall, wenn die massenhaft produzierte Standenware tatsächlich optimal passen würde. Fertiglesebrillen sind daher nur als Übergangslösung geeignet, wenn sich die Altersweitsicht entwickelt, und man eigentlich im Alltag kaum Probleme hat. Für den schnellen Blick auf die Fernsehzeitschrift oder die Speisekarte im Restaurant, für das schnelle Überfliegen einer Rechnung oder eines Rezeptes sind Fertiglesebrillen geeignet. Aber für das Lesen eines Buches oder zum Kreuzworträtselraten taugen sie auf Dauer nichts. Im Gegenteil: wenn man zu lange durch eine Brille mit falschen Brillengläsern schaut, ist das eher schädlich. Zumindest kann man davon kurzfristig schmerzende Augen oder latente Kopfschmerzen bekommen.

Wer eine solche kostengünstige Lesehilfe online bestellen möchte, findet bei Brillen-Sehhilfen eine Reihe von Modellen inkl. Preisvergleich.

Günstige Lesebrille als temporäre Lesehilfe

Günstige Lesebrille als temporäre Lesehilfe

Siehe auch: Dieses Thema bei Onlinesehtests.de

Sph, Cyl, Add, PD: was bedeuten die Brillenwerte

Wer einen Sehtest hat machen lassen, bekommt vom Optiker oder Augenarzt einen Brief oder Brillepass ausgehändigt, in dem allerlei Werte verzeichnet sind. Aber was bedeuten die? Hier eine Kurzerläuterung dazu:

  • Sph: steht für Sphäre und bezeichnet den Grat der Wölbung des anzufertigenden Brillenglases (oder der Kontaktlinse).
  • Cyl steht für Zylinder – wenn hier ein Wert eingetragen ist, heißt dass, das eine (leichte) Honrhautverkrümmung vorliegt
  • Ach steht für Achslage – kennzeichnet die Richtung, in der die Hornhaut-Delle vorliegt (In Winkel-Grad)
  • Add steht für Addition – dieser Wert wird nur bei älteren Menschen relevant, wenn eine Altersweitsichtigkeit auftritt

Manchmal sind auch noch die Werte:

  • Pri für Prisma (wenn ein latentes Schielen oder eine Winkelfehlsichtigkeit vorliegt)
  • B für Basislage des Prismas (in welcher Richtung korrigiert werden muss)

Ausführliche Erläuterungen dazu siehe Artikel von Brillen-Sehhilfen.de